Neu

No.75 BURKANA - Das maritime Borkum Magazin

Artikel-Nr.: 2775

Auf Lager
Lieferzeit: 3 Werktage

3,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Lesen Sie hier das Magazin No 75 | Winter 2021

No. 75 | Winter 2021

Liebe Borkumerinnen und Borkumer, liebe Feriengäste! 

Betrachtet man entsprechende Seekarten, fällt sofort auf, dass im Seegebiet vor Borkum und den Ostfriesischen Inseln zahlreiche Wracks eingezeichnet sind, die hier rund um die Wasserstraßen in teilweise nur wenigen Metern Tiefe auf dem Meeresgrund ruhen. Insgesamt liegen in der Deutschen Bucht bis zu 4.000 Schiffswracks, während in der gesamten Nordsee sogar rund 50.000 vermutet werden. Ob mittelalterliche Koggen, Großsegler, Barken, Personen-, Fracht- und Kriegsschiffe, U-Boote, Fischkutter oder private Jachten – im Laufe der Jahrhunderte sind hier so viele Schiffe versunken, dass der Grund der Nordsee nicht zufällig zu einem der größten Schiffsfriedhöfe zählt. 

Grund genug für die BURKANA-Redaktion, diesem Thema in der aktuellen Titelgeschichte einmal näher auf den Grund zu gehen, uns mit besonders tragischen Untergängen und Strandungen vor Borkum zu beschäftigen und die damit zusammenhängende Entstehungsgeschichte von Drinkeldodenkarkhoff, Seezeichen und Seenotrettung zu erzählen.

Besonders tragisch war im Übrigen auch der Untergang der MS Estonia, die im September 1994 sank und 852 Menschen mit in den Tod riss. Zwar ereignete sich das Unglück in der Ostsee, dennoch ist es auch ein wichtiges Thema für Borkum. Denn nicht zuletzt wurde ein Tauch-
unternehmen um den Borkumer Kurt Rohde damit beauftragt, das Schiffswrack zu untersuchen – und dabei zu helfen, die tatsächliche Ursache für die Estonia-Katastrophe zu ermitteln. 

Darüber hinaus haben wir uns eingehend mit dem Beitritt Borkums zur UNESCO-Biosphärenregion auseinandergesetzt und kritisch beleuchtet, was die neue Nordsee-Befahrungsordnung für Wassersportler bedeutet. Aber damit noch nicht genug! Ob die Borkumer Lichtwoche, das Börkum Budje im Ostland, der neue Katamaran Nordlicht II, Trinkwasserspender, ein Brief an den Weihnachtsmann oder Burkis Kinderseiten – auf den folgenden Seiten warten viele weitere interessante Themen, die sich zu lesen lohnen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. Bitte bleiben Sie gesund!

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, BURKANA - Das maritime Magazin